2011 war es an der Zeit Anton & Beton mit einem Jubiläumsheft und einem kleinen Fest zu feiern. Den 1991 ging es mit den beiden Ameisen los!

Ihr erster Auftritt (die Geburt) war für das Münchner Lokal Tangram welches jeden Monat ein Sternzeichenfest ausgerichtet hat und ich dazu kleine Geschichten zeichnete. So kam es zu den Zwillingen. Mir gefielen die beiden! Also beschloss ich ihnen einen Namen zu geben und weitere Geschichten zu zeichnen. Anton kommt vom Vornamen meines Großvaters (und nicht von englisch Ameise – Ant!), und Beton bekam seinen Namen aus der Idee sie wie Disneys Ahörnchen und Behörnchen (engl. Chip & Chap) klingen zu lassen.

Der Münchner Comicstrich und ab 1996 Comicaze boten mir die Möglichkeit Geschichten mit Anton & Beton zu veröffentlichen. Deswegen war es mal Zeit für eine Bestandsaufnahme.

Fiesta in der Marbella Tapas Bar zum aniversario. Hier gibt es auch immer das Neuste von Anton & Beton.